news

Radebeul/Hamburg, 17. Februar 2016

Effizienteres Drucken in verbesserter
Qualität
Dresdener Online-Druckerei SAXOPRINT setzt auf Bogenoffsetmaschine mit UV-LED-Aushärtungssystem von Eltosch Grafix.

Ganzen Artikel lesen

news

Radebeul/Miesbach, 13. Mai 2015

Lithec: Onlinedrucker Unitedprint SE investiert in Litho-Flash Inline
Nach mehreren Wochen Dauertest übernimmt der Onlinedrucker Unitedprint SE die erste Anlage und rüstet eine zweistellige Zahl von Druckmaschinen mit dem Inline-Mess- und -Regelsystem Lithoflash aus, wie der Hersteller Lithec GmbH (Miesbach) meldet.

Ganzen Artikel lesen

news

Radebeul, 23. April 2015

Schlüssige „Retrofits“
Firmen sollen durch intelligente Nachrüstung
bestehender Maschinen ihre Wettbewerbsfähigkeit
im Markt nachhaltig verbessern können.

Ganzen Artikel lesen

news

 kopf-links_logo

Radebeul, 13. Februar 2015

Verantwortung, die sich sehen läßt bei Bonifatius

Die Gründung der im ostwestfälischen Paderborn ansässigen Bonifatius GmbH hat ihre Wurzeln im christlichen Umfeld als Verlag für gedruckte Lebenshilfen mit hohem ethischem Anspruch.

Heute liest sich das beim Besuch der Bonifatius-Homepage gleich unter dem Logo so: “Verantwortung, die sich sehen lässt.” 

Das bedeutet im hart umkämpften Mediengeschäft: Kompromisslos hohe Qualität der Druckerzeugnisse und damit einhergehende ökologische Verantwortung nach dem Prinzip Vermeidung, Reduktion und Ausgleich.

Durch den Einsatz zertifizierter Papiere und Logistiklösungen, die Realisierung des schadstoffarmen IPA-freien Bogendruckprozesses mit mineralölfreien Farben aus nachwachsenden Rohstoffen, um nur einige zu nennen, konnten innerhalb von nur fünf Jahren die Gesamtemissionen bei Bonifatius um mehr als 50 Prozent reduziert werden.

Als eindrucksvolles Beispiel für Ausgleich darf die Investition einer klimaneutralen Druckmaschine Rapida 106 gelten, bei deren Herstellung 200 t CO2-Emissionen entstanden sind, deren Kompensation einem Energieeffizienz-Projekt in Nordrhein-Westfalen zu Gute kam.

Nach umfangreichen Recherchen stand für Bonifatius-Betriebsleiter Wolfgang Hettlage fest, dass die Rapida 106 mit der innovativen Messtechnik der Firma Lithec ausgestattet werden muss, da diese die hohe Perfomance der Druckmaschine am nachhaltigsten unterstützt. LithoFlash, die Messanlage und LithoDyn, die dynamische Steuerung sorgen für enorme Einsparungen an Makulatur und Rüstzeit. Bis zu 8 einzelne Kameras erfassen bei jeder Umdrehung den gesamten Messstreifen. Dank Blitzbetrieb hat die sehr kompakte Messanlage einen überaus geringen Energieverbrauch und deutlich über dem Standard liegende wartungsfreie Standzeiten. Der Messstreifen kann je nach Druckbedingungen auf bis zu 3,5 mm verkleinert werden.

In den 10 Monaten, in denen die Rapida 106 in ihrer leistungsstarken Kombination mit LithoFlash bei Bonifatius im Einsatz ist, konnte sich bereits eine Vielzahl an Fachleuten von dem betriebswirtschaftlichen und ökologischen Potenzial der Anlage überzeugen.

Fasst man die Unternehmenswerte von Bonifatius und IMEZ zusammen so ergibt sich eine erfreuliche Schnittmenge, die nicht verwundern läßt, dass Bonifatius Entwicklungs- und Demonstrationspartner von IMEZ und Lithec ist.


news

Bildschirmfoto 2015-02-16 um 11.41.07

Berlin 02.12.2014

IMEZ-Gastvortrag an der Beuth Hochschule für Technik 

In “Nachdruck 1/2012”, einer Publikation der Beuth Hochschule für Technik Berlin bezeichnet Shahram Hauck die Drucktechnik als “… eine Technik ohne Stillstand, voller Entwicklungspotential, die nicht mit Langeweile droht”.

Prof. Hauck, der die Druckindustrie und ihre Erfordernisse aus seiner 14-jährigen Tätigkeit bei manroland hervorragend kennt, ist seit dem Sommersemester 2012 als Professor für Druckverfahrenstechnik an der Beuth Hochschule für Technik Berlin berufen. 

Ein besonders wichtiges Anliegen ist Prof. Hauck der verantwortungsvolle Umgang mit Energie und Ressourcen bei gleichzeitiger Erhöhung der Effizienz der Prozesse und Anlagen. So war es nur eine Frage der Zeit, gemeinsame Aktivitäten von IMEZ und dem Fachbereich VI Informatik und Medien der Beuth Hochschule zu sondieren. Gemeinsame Potentiale sind dabei ausreichend vorhanden: Makulaturreduzierung, Rüstzeitverkürzung, Wärmerückgewinnung oder die kontinuierliche Weiterentwicklung bei der Stabilisierung und Standardisierung im Druckprozess.

Es liegt auf der Hand, dass eine praxisnahe Lehre Voraussetzung für die Umsetzung dieser Themen ist. Am 2. Dezember 2014 hielt Hans-Willy Schütz, Project Manager bei IMEZ, eine Gastvorlesung für Studenten des Fachbereiches. Neben einer eingehenden Schilderung des Status Quo der Druckindustrie ging Herr Schütz vor allem auf die Möglichkeiten und Chancen der Lithec-Inline-Farb-und Regeltechnik ein. Die im Anschluß an den Vortrag gestellten Fragen verdeutlichten das große Interesse an diesem Thema.